Baumkataster-Arbeiten haben begonnen

Seit Mitte Juli werden die Bäume im Gemeindegebiet aus Gründen der Verkehrssicherheit in ein Baumkataster aufgenommen. Mit einem Outdoortablet und modernster Technik werden die Straßenbäume nummeriert und mit speziellen Symbolen im Luftbild gekennzeichnet. Schäden in Krone, Stamm, Fuss oder Wurzel werden durch Inaugenscheinnahme festgestellt und in einem Kataster dokumentiert. In diesem Zuge werden bei einer eingehenden Untersuchung auch gleich die jeweiligen Maßnahmen und deren Dringlichkeit festgelegt, z. B. Kronenpflege, Totholzbeseitigung, Lichtraumprofilschnitt, Kronensicherung, bis hin zur Fällung oder Neupflanzung. Kontollintervalle leiten sich von der jeweiligen Vitalität und dem Alter der Bäume, in einem Abstand von ein bis drei Jahren ab. Begonnen wurde die Maßnahme im "Bezirk 1", der die Basaltstraße, Kapuzinergasse, Lichtensternstraße, Im Burggut, Bergstraße und auch die Aufgänge zum Basaltkegel beinhaltet.

DSC 0393DSC_0388.JPG

Öffnungszeiten Rathaus:

Di/Do. 8 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390