Bauhofmitarbeiter legen Kurs in "Hubarbeitsbühnen" ab

Landschaftsgärtner Daniel Ratz und die Bauhofmitarbeiter Uli Holler und Christian Bösl belegten erfolgreich den Kurs „Sicheres Bedienen von fahrbaren Hubarbeitsbühnen“ bei der Firma Rank in Weiden. Es wurden folgende Inhalte in der Theorie sowie in der Praxis durchgenommen:

  • Einsatzmöglichkeiten, wie z. B.  Baumpflege, Hallenbau, Dach- und Zimmereiarbeiten
  • Vorschriftenwesen, wie z. B. Betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz  
  • Unfallgeschehen; Die meisten Unfälle sind keine technischen Defekte, sondern basieren auf persönlichen Fehlverhalten des Bedieners.
  • Anforderungen an den Bediener sind vor allem die Gesundheitliche Eignung und die Vorbildfunktion.
  • Verantwortung und Haftung liegen sowohl bei den Führungskräften, sowohl auch beim Bediener.
  • Bauformen der verschiedenen Hubarbeitsbühnen. Man unterscheidet hier grundsätzlich in drei Typen: Typ 1: Scheren-Hubarbeitsbühne, Typ 2: Lkw-Hubarbeitsbühne (gut geeignet für Baumpflegearbeiten), Typ 3: Teleskop-Hubarbeitsbühne
  • Sicherheitstechnische Hinweise, wie z. B. Hydraulische Einrichtungen
  • Betrieb und Umgang, z. B. beim Arbeiten mit der Motorsäge oder beim Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum
  • Standsicherheit. Wie ist der Boden beschaffen? Mangelhafte Abstützung kann zum Umkippen der Arbeitsbühne führen
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA), wie z. B. Sicherheitsschuhe, Schutzhelm und Sicherheitsgeschirr um nicht durch den sogenannten Peitscheneffekt aus dem Arbeitskorb geschleudert werden zu können.

Beendet wurde die Ausbildung mit einer schriftlichen Prüfung. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann freut sich, dass in Zukunft auch noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten sicher abgedeckt werden können.

Öffnungszeiten Rathaus:

Di/Do. 8 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390