Bergwacht im Einsatz

Wildwuchs und lockeres Gestein von Basaltwand entfernt

Immer mehr junge Bäume und Sträucher, wie z. B. Esche, Ahorn und Hundsrose besiedeln die Felswand des „Hohen Parksteins“. So kommt es verstärkt zu Absprengungen des Gesteins durch deren Wurzeln.

Um die Gefahr zu bannen kam am Samstag, den 26. Oktober die Bergwacht Weiden wieder einmal zum Einsatz. Die 11 ehrenamtlichen Kletterer nutzten diesen Anlass zugleich als Abseilübung. Ausgerüstet mit Heckenschere und Handsäge befreiten sie den Basalt von Gestrüpp und lockeren Fels.

Auch nächstes Jahr, wenn der Frost seine Spuren hinterlassen hat, wird das Team von Bergwacht-Einsatzleiter Sebastian Vogel die Basaltwand wieder genauer unter die Lupe nehmen.

Gerade wegen der Naturbühne und den vielen Parkplätzen ist eine regelmäßige Pflegemaßnahme zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit in diesen stark frequentierten Bereich von größter Bedeutung. Ausgeführt werden die Arbeiten im Naturschutzgebiet natürlich immer unter Berücksichtigung der Vogelschutzzeit.

Bergwacht 2

Öffnungszeiten Rathaus:

Di/Do. 8 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390