Nachmittags- und Ferienbetreuung war richtige Entscheidung

Die Nachmittags- und Ferienbetreuung erfreut sich bereits im zweiten Schuljahr großer Beliebtheit bei den Schulkindern und den Eltern. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann zog bei einem gemeinsamen Gespräch mit Rektor Armin Aichinger und Frau Weiß von der „gfi“ eine positive Bilanz.

Das Angebot wird sehr gut angenommen. In der Kurzgruppe der Nachmittagsbetreuung  (bis 14.00 Uhr) sind  12 Kinder und in der langen Gruppe (bis 16.00 bzw. 17.00 Uhr) 20 Kinder angemeldet, so dass insgesamt 32 Kinder betreut werden.

Die Kinder können an schönen Tagen das Umfeld der Schule mit Pausenhof, Kleinspielfeld und allen Spielgeräten nutzen. Bei schlechterem Wetter steht die Turnhalle zum „Austoben“ zur Verfügung. Den Eltern ist vor allem die Flexibilität der Nachmittagsbetreuung,  anders als bei einer offenen Ganztagsschule, wichtig.

Der Markt Parkstein ist eine der wenigen Gemeinden, die für die Kinder der Grundschule auch eine Ferienbetreuung anbietet. Dieses Angebot nehmen in der Regel zwischen 10 und 16 Kinder wahr.

Die Zusammenarbeit zwischen der „gfi“ als Träger der Nachmittagsbetreuung und der Schule verläuft vorbildlich, wie Rektor Aichinger betonte.

Die Bürgermeisterin zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden: „es war die richtige Entscheidung, eine Nachmittags- und Ferienbetreuung in den Räumen der Grundschule einzurichten – und das Wichtigste daran ist, dass die Kinder sich wohlfühlen“ – und das tun sie, davon konnte man sich beim Vor-Ort-Termin überzeugen.

Öffnungszeiten Rathaus:

Di/Do. 8 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390