Spendenübergabe an Hospizzentrum Sankt Felix

Vereine spenden einen Teil ihres Erlöses aus dem Verkauf der diesjährigen "Vulkanweihnacht" an das Hospizzentrum Sankt Felix in Neustadt. Die Einrichtung ist eines von nur zwei Hospizen in der Oberpfalz und  bietet Platz für neun Gäste. Das Anliegen des Hospiz  ist es, die Menschen und deren Angehörige ganzheitlich auf dem letzten Lebensweg zu begleiten. Dabei steht ein Team aus erfahrenen Pflegefachpersonen, geschulten Hospizkoordinatorinnen, qualifizierten Hospizbegleitern, Hausärzten, Seelsorgern und Therapeuten den Betroffenen zur Seite. Das oberstes Ziel ist die Erhaltung der bestmöglichen Lebensqualität und eine Versorgung in Würde.

Die Leiterin des stationären Hospizes, Frau Susanne Wagner, führte die Gruppe durch das Haus. Sie erklärte, dass das Hospiz eine individuelle und ganzheitliche Pflege anbietet, die sich in ihrem Tageslauf und den eingesetzten pflegerischen Maßnahmen ganz an den Bedürfnissen und Wünschen der Gäste orientiert.

Ein Ort der Geborgenheit" – so lautet das Motto des Hospiz Sankt Felix. Die Betriebskosten für das stationäre Hospiz werden derzeit zu 95 % durch die Kranken- und Pflegekassen gedeckt. Für die verbleibenden 5 % müssen Eigenmittel aufgebracht werden. Ohne den Rückhalt der Bevölkerung und die aktive Unterstützung von Spendern und Sponsoren kann das Hospiz nicht existieren.

Bürgermeisterin Tanja Schiffmann bedankte sich für die Führung und die ausführlichen Erläuterungen. Das Hospiz sei eine segensreiche Einrichtung und müsse noch mehr bekannt gemacht werden. Dem gesamten Team des Hospizes gebühre Respekt und Anerkennung. Man sehe, dass die Spende der Parksteiner hier gut angelegt sei.

Für diesen guten Zweck haben folgende Vereine gespendet:

Basaltschützen, Jugendblaskapelle, Sportverein, Elternbeirat Schule, Elternbeirat Kinderhaus, CSU, Männerchor, Freie Wähler, SPD, Fischereiverein, Leikys, Frauenbund, Oberpfälzer Waldverein, Kath. Frauenbund Strickrunde

 

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo/Di/Do. 9 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390

Bayernwerk EnergieMonitor