Neuer Funkmast geht ab Juli in Betrieb

Vor allem für heimische Unternehmen ist der Ausbau der neuen Mobilfunktechnologie 5G von großer Bedeutung, um die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes zu sichern. Der Sendemast aus Schleuderbeton mit einem gleichbleibenden Querschnitt erreicht eine Höhe von insgesamt 40 Metern. Bürgermeister Reinhard Sollfrank informiert sich über den aktuellen Baufortschritt am Standort "Neuer Wertstoffhof". Dieser neue Sendemast wird ab Juli in Betrieb gehen.

 

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo/Di/Do. 9 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390

Bayernwerk EnergieMonitor