Ausbau GVS Eicherlgarten bis zum Ortsteil Schwand

Die Bürgermeister Reinhard Sollfrank und Josef Länggärtner überzeugten sich mit Markus Münchmeier vom Ingenieurbüro Münchmeier-Eigner und den Firmen von der erfolgreichen Fertigstellung der Gemeindeverbindungsstraße vom Eicherlgarten bis zum Ortsteil Schwand.

Die Ausbaulänge beträgt ca. 1 km und beginnt ab der Kreuzung Eicherlgarten bis zum Ortsteil Schwand. Die bestehende Fahrbahnbreite betrug ca. 4,50 m und wurde im Zuge der Ertüchtigung mit ca. 1 m Verbreiterung auf eine Regelbreite von 5,50 m ausgebaut. Die Bankette wurden neu hergestellt.

Die Gemeindeverbindungsstraße wurde durch eine Oberbauverstärkung saniert. Die bestehenden Asphaltschichten wiesen gemäß der Baugrunduntersuchung eine Stärke von ca. 13 cm auf.

Durch die Oberbauverstärkung ergibt sich ein vollgebundener Oberbau mit einer Stärke von mind. 27 cm (4 cm neue Asphaltdeckschicht, 10 cm  neue Asphalttragschicht,  ca. 13 cm  best. bit. Schichten plus bereichsweise zus. Profilsausgleich) - so Münchmeier.

Der Baubeginn war am 11.05.2020 und dauerte bis zum 15.07.2020, somit betrug die Bauzeit zwei Monate. Die Fertigstellung war vor der Maßnahme zur Ortssanierung Schwand, die Ende Juli 2020 beginnt, geplant.

Als bauausführende Firma wurde Richard Schulz Tiefbau GmbH & Co. KG aus Pfreimd beauftragt und die Planung und Bauleitung erfolgte durch das Ingenieurbüro Münchmeier-Eigner aus Erbendorf.

Die Baukosten der geförderten Maßnahme blieben innerhalb der veranschlagten Kostenaufstellung.

 

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo/Di/Do. 9 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390

Bayernwerk EnergieMonitor